NSA - Nationales Sicherheitsamt : Roman

Eschbach, Andreas, 2018
Verfügbar Nein (0) Titel ist in dieser Bibliothek derzeit nicht verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 1 (voraussichtl. bis 30.06.2019)
Reservierungen 0 Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-7857-2625-9
Verfasser Eschbach, Andreas Wikipedia
Systematik DR - Romane, Erzählung., Literaturverfilmg., Drehbücher
Schlagworte Nationalsozialismus, Überwachungsstaat
Verlag Lübbe
Ort Bergisch Gladbach
Jahr 2018
Umfang 795 Seiten
Altersbeschränkung keine
Auflage Originalausgabe
Sprache deutsch
Annotation Weimar 1942: Die Programmiererin Helene arbeitet im Nationalen Sicherheits-Amt und entwickelt dort Programme, mit deren Hilfe alle Bürger des Reichs überwacht werden. Erst als die Liebe ihres Lebens Fahnenflucht begeht und untertauchen muss, regen sich Zweifel in ihr. Mit ihren Versuchen, ihm zu helfen, gerät sie nicht nur in Konflikt mit dem Regime, sondern wird auch in die Machtspiele ihres Vorgesetzten Lettke verwickelt, der die perfekte Überwachungstechnik des Staates für ganz eigene Zwecke benutzt und dabei zunehmend jede Grenze überschreitet ...

Was wäre, wenn es im Dritten Reich schon Computer gegeben hätte, das Internet, E-Mails, Mobiltelefone und soziale Medien - und deren totale Überwachung?
Bemerkung Katalogisat importiert von: Lernmittel
Exemplare
Ex.nr. Standort
18569 DR, Esc

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben