Der Eisstoss : Erzählungen aus den sieben verlorenen Jahren Österreichs

Der Eisstoss, 1972
Verfügbar Ja (1) Titel ist in dieser Bibliothek verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 0
Reservierungen 0 Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-7026-4900-5
Beteiligte Personen Tauschinski, Oskar J. [Hrsg.] Wikipedia
Systematik DR - Romane, Erzählung., Literaturverfilmg., Drehbücher
Schlagworte Winfried Bruckner, Hans Heinz Hahnl, Karl Bruckner, Ernst Hammer, Ernst Kein, Franz Richter, Wilhelm Meissel, Marlen Haushofer, Leopold Wiedenthaler, Siegfried Freiberg, AloisVogel, Karl Ziak, Bertrand Alfred Egger, Kurt Mellach, Milo Dor, Friedl Hofbauer, Stella Junker, Hilde Spiel, Kurt Benesch, Käthe Recheis, Vera Ferra-Mikura, Georg Schreiber, Ludwig Plakolb, Jeannie Ebner, Hermann Schreiber, Eisstoß
Verlag Jungbrunnen
Ort Wien - München
Jahr 1972
Umfang 137 S.
Altersbeschränkung keine
Auflage Erstausgabe
Sprache deutsch
Verfasserangabe Oskar J. Tauschinski
Annotation Dieser Erzählband wurde 1972 von Oskar Jan Tauschinski zusammengestellt. Er enthält Erzählungen aus den "sieben verlorenen Jahren Österreichs" (1938-1945).

Über den Autor/Herausgeber:
Oskar Jan Tauschinski geb. 8. Juni 1914 in Zabokruki, Polen, gest. 14. August 1993 in Wien) war ein österreichischer Schriftsteller und Übersetzer. Er kam durch seine Beziehung zur 27 Jahre älteren Dichterin Alma Johanna Koenig mit den literarischen Kreisen Wiens in Berührung. Von 1952 bis 1979 arbeitete er als Lektor und Herausgeber im "Österreichischen Buchklub der Jugend". Neben seiner literarischen Eigentätigkeit wirkte er verdienstvoll als Übersetzer (unter anderem polnische Lyrik) sowie als Nachlassverwalter und Herausgeber der Werke von Alma Johanna Koenig, Helene Lahr und Marlen Haushofer.

I - So fing es an
Hans Heinz Hahnl: Die Manöver der gelben Hemden
Karl Bruckner: Heute, am 10. April 1938
Ernst Hammer: Solo für Oboe

II - Wer ist Freund? Wer ist Feind?
Ernst Kein: Erinnerung an einen Frühlingstag
Franz Richter: Einen besseren findst du nicht
Wilhelm Meissel: Der lange Februar
Marlen Haushofer: Der Staatsfeind
Leopold Wiedenthaler: "Zur Traube"

III - Die Schlacht im Inland
Siegfried Freiberg: Verhör im "Sacher"
AloisVogel: gespräch auf der Plattform
Karl Ziak: Tapfere Frauen
Bertrand Alfred Egger: Arischer Ahasver
Kurt Mellach: E.

IV - Die Bombenplage
Milo Dor: Die Muschel
Winfried Bruckner: Sirenenvögel
Friedl Hofbauer: Rote Nacht

V - Die Verbannten
Stella Junker: Die Palette im Sand
Hilde Spiel: Ein anderer Stern
Mira Lobe: Die Lüge

VI - Ende mit Schrecken
Käthe Recheis: Flucht aus dem Osten
Kurt Benesch: Püppis Puppen
Vera Ferra-Mikura: Die Kuh aus dem zweiten Stock

VII - Die ersten Jahre danach
Georg Schreiber: Die Versuchung
Ludwig Plakolb: Tom Shark gegen Hitler
Jeannie Ebner: Erfrorene Rosen
Hermann Schreiber: Die Nacht von Tulle

http://www.marlenhaushofer.ch/publikationen/von_marlen_haushofer/novellen/der_eisstoss.html


Exemplare
Ex.nr. Standort
14478 DR, Eis
Anhang URL: http://www.marlenhaushofer.ch/publikationen/von_marlen_haushofer/novellen/der_eisstoss.html

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben